„Zukunft braucht Tradition
und hat sie auch verdient“.
(Dr. Norbert Lammert)


Zu unseren Mottoabenden
laden wir alle Bürger rechtherzlich ein.
Jeder ist willkommen!

   
   
Heute17
Gestern91
Woche108
Monat561
Insgesamt37258
   

Everhard Maikötter ist neuer König

In der entscheidenden Phase wurde es sehr spannend. Es rangen Everhard Maikötter, Franz Hüning und Michael Kirschstein um den Titel. Hartmut Lüdtke, Werner Kirschstein und Karsten Nieländer, die ebenfalls zu den letzten Schützen gehörten, zogen sich hier bereits zurück. Der noch amtierende König, Michael Krursel, mischte kurzzeitig auch noch mit. Wollte er vielleicht Kaiser werden? Ziemlich zäh erwies sich der Vogel, als sich lange nichts tat. Die Insignien fielen bereits bei den ersten 100 Schüssen, doch der Korpus leistete beharrlichen Widerstand.

Fernglas war wichtiges Utensiel

Immer wieder wurde durch das Fernglas geschaut. „Wie lange hält er noch und welcher Schütze holt ihn herunter?“ waren die bangen Fragen. Schießwart Björn Pleger und Helmut Janning von den Hubertusschützen mussten die Zielvorrichtung einige Mal ausrichten, um optimale Schussbahnen zu bieten. Auch gaben beide gerne Tipps: „Ganz unten an der Schwanzspitze, da muss du zielen“, rieten sie den Königsanwärtern. Eben so viele Tipps und Ratschläge gab es von anderen Schützen, die nunmehr zu Zuschauern wurden. Am eifrigsten beteiligte sich Michael Kirschstein am Wettkampf. Er wollte unbedingt den Vogel holen und bereitete Ehefrau Claudia bereits telefonisch auf einen Platz auf dem Thron vor. Doch das Glück lag bei Everhard Maikötter. „Ich bin stolz, dass du es machst“, gratulierte ihm Nochkönig Michael Krursel als einer der ersten. Auch 1. Vorsitzender Christoph Krursel war mit dem neuen König höchst zufrieden.

   

   

Bürgerschützenfest in Olfen

04.06.2021

Noch

961 Tage
   

Stadtkaiserschießen

14.09.2019

Noch

332 Tage